Kampf gegen den Hass

Uncategorized

Am 13. Oktober wurde in Polen ein neuer Sejm gewählt. Um die eigenen Wähler zu mobilisieren und den politischen Gegner zu diskreditieren, setzte die Regierungspartei PiS u.a. auch auf Hass, Lügen und Manipulation. So wurden in den sozialen Netzwerken zahlreiche Lügen über Danzigs Bürgermeister Pawel Adamowicz verbreitet – bis er im Januar bei einer Spendengala auf offener Bühne ermordet wurde. Ein politischer Mord, wie der an Jo Cox und Walter Lübcke. Gemeinsam mit Magdalena Schwabe habe ich seine Witwe Magdalena Adamowicz getroffen, um ein Portrait über sie zu drehen. Sie hat sich nach dem Tod ihres Mannes neu erfunden und kämpft jetzt als Abgeordnete des EU-Parlaments gegen den Hass. Eine Geschichte, die mir die Hoffnung gegeben hat, dass man Hass und Manipulationen etwas Konstruktives entgegen setzen kann.

Mein Portrait für Kowalski & Schmidt ist hier in der ARD Mediathek zu sehen.